So war der 4. SPIDS Mädchenschachtag

19.1 | Alles steht und fällt mit der Bildung: Wenn man Mädchen bildet, bildet man die Familie und die gesamte Gesellschaft.

Mit Unterstützung durch

Girls & Girls, 59 Mädchen folgten dem Aufruf von Organisatorin Edina und strömten um 10.00 ins Polgargymnasium. Ein Spektakel erwartete sie, Basteln, Malen, Schminken. Kinderherzen lachten und frohlockten. In den Pausen konnte man „Schoko“ Schachfiguren gießen und selbstverständlich auch welche backen, sogar die Eltern machten mit.

Ein Buffet, bestens betreut von Irina sorgte für das leibliche Wohl. Der eindrucksvolle Auftritt von Jongleur & Zauberer Samuel sorgt für große Augen. Die Schachparty war stimmig und alle hatten einen Riesenspaß.

Im Schachturnier wurden konsequent die Klingen gekreuzt, jedes Mädchen gab ihr Bestes und nach erstaunlichen 7 Runden siegte Vera Marie Krejc (Sv Mödling) mit dem Punktemaximum vor Elisa Huber (Sk Ottakring) und der vereinslosen Milana Hyassat.

Finales Resultat

Das Team von SPIDS war schwer beeindruckt von der Vielzahl der kämpfenden Mädchen, man kann mit Zuversicht vorausschauen. Schach von Mädchen für Mädchen verspricht schon jetzt eine 5.Auflage.

« 1 von 2 »

Bericht: Joe
Fotos: Kineke


Ausschreibung

19.1 | Von Mädchen für Mädchen, unter der Obhut von Chesswomen laden wir alle Schach kundigen Girls ein. Das Polgargymnasium erwartet euch, es gibt zahlreiche Stationen wie Kinderschminken, Basteln, Malen, Schachrätsel, Riesenschach.

Die Seele des Turniers Edina Szigeti freut sich über eure Anmeldung.

Eintritt zum Fest und zum Turnier ist frei , Details entnehmt ihr der Einladung.

Cecily aus Schöftland (CH) weiß, warum Schach so faszinierend ist: Cecily spielt Schach

Einladung/Ausschreibung zum Mädchenschachtag
Ein Angebot von SPIDS – Schachpädagogik in die Schulen


… Sorry Jungs, einmal im Jahr müsst Ihr draußen bleiben …